Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10a, 10b und 10c des Steller-Gymnasiums nahmen fächerübergreifend unter der Leitung von Frau Langkammerer an zwei MINT-Projekttagen der Initiative Junge Forscher teil.

Unterstützt durch die naturwissenschaftlichen Tutoren aus dem NESSI-Lab nahmen in diesem Schuljahr einige Schülerinnen und Schüler der Unterstufe an der Juniorsparte (bis 14 Jahre) des Nachwuchswettbewerbs „Jugend forscht“ teil.

Move to Junk – nach Papierkorb verschieben – so lautet übersetzt der Titel des englischsprachigen Theaterstücks, das die Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Jahrgangsstufen am 16.05. in der Turnhalle besuchen durften und welches das brisante Thema des Cybermobbing aufgreift.

Es war einmal… an einem Mittwoch Mitte Mai, als die Klassen 5a und 5b des Georg-Wilhelm-Steller-Gymnasiums eine zauberhafte Reise ins Land der Märchen erlebten.

Wie schon seit mehreren Jahren, fanden sich auch dieses Schuljahr wieder mutige Vertreter der 6. Klassen des Georg-Wilhelm-Steller-Gymnasiums zu einem Wettstreit der besonderen Art zusammen: der „English Reading Competition“, die am 18.03.2019 ausgetragen wurde. Dabei ging es darum, sein individuelles Können als Vorleser unter Beweis zu stellen und einen Text nicht nur flüssig und deutlich vorzutragen, sondern seine Zuhörer durch einzigartiges Ausdrucksvermögen in den Bann zu ziehen. Als besondere Anforderung kam in diesem Fall natürlich hinzu, dass der Wettstreit in englischer Sprache ausgetragen wurde, was die korrekte Aussprache des Vokabulars als weitere Schwierigkeit mit sich brachte.