Axel Burgheim, gebürtiger Hamburger, wanderte vor über 30 Jahren nach Alaska aus. In regelmäßigen Abständen kehrt er zurück nach Deutschland, um Bildvorträge über seine faszinierende Wahlheimat zu halten.

Am 13.11.2018 besuchte uns, die Klasse 10a, Herr Ehnes. Dieser zeigte uns einen Film, der vor 35 Jahren von einer Gruppe von Schülern der Rothenburger Realschule gedreht wurde. In diesem geht es um Ereignisse kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs im Dorf Brettheim, welches in der Nähe von Rothenburg liegt.

Mein Kunstlehrer Herr Rießbeck hat in meiner Klasse, der 9+a des Georg-Wilhelm-Steller-Gymnasiums, einen Flyer eines Kunstwettbewerbs der DAK vorgestellt.

Dies ist nicht nur der Name, sondern auch das Motto der englischen NGO, die am 27.06.2018 einen Workshop über den Nahostkonflikt für die Schülerinnen und Schüler der Englischkurse der Q11 des GWSG durchführte.

Seit 14 Jahren ist Herr Trenz, finanziell unterstützt von der Handelskette „Kaufland“, in Sachen „Umwelt“ unterwegs. Dieses Jahr dreht sich bei ihm alles um das Thema „Bienen“, so dass er mit seinem Besuch am 10.04.2018 unseren Unterricht in den 8. Klassen optimal ergänzen konnte.